LOGO
 FACEBOOK     SPRACHE/LANGUAGE


NEWS  - siehe auch Facebook

2017-11-06

LETAS EL Saler - Saisonfinale
25. - 27. Oktober

Vom 25.-27. Oktober spielte ich das LET Access Finale im El Saler Golf Club in Valenzia, Spanien. Der Platz war sehr anspruchsvoll da er schwere Grüns hat, die zwar gross sind jedoch stark onduliert und somit war ein präzises Eisenspiel gefragt. Mit Runden von 71(-1) und 76(+4) qualifizierte ich mich für die Finalrunde. Am letzten Tag spielte ich sehr gut und brachte eine 72(Par) Runde zum Scoring. Somit wurde ich 6. in Spanien und da dies das letzte Turnier der Access Tour war, spielte ich mich bis zum 3. Platz in der Jahresrangliste hinauf. Das bedeutet, dass ich die volle Tour Karte für die Ladies European Tour für nächstes Jahr erspielt habe, da die Top 5 der Jahresrangliste die volle Karte bekommen. Ich bin sehr glücklich über diesen Erfolg! Jetzt freue ich mich auf eine schöne Zeit zuhause mit Freunden und Familie!

2017-08-21

Bossey Ladies Championships
15 .- 17. August

Vom 15.-17. August spielte ich am wunderschönen, aber auch sehr hügeligen Bossey Golf Club ein LET Access Event. Die erste Runde spielte ich eine solide 72 (+1) und am zweiten Tag lief es super für mich. Mit früher Startzeit spielte ich einen neuen Platzrekord für die Damen - mit 9 Birdies und zwei Bogeys brachte ich eine 64(-7) zum Recording. Ich war somit bei -6 nach zwei Tagen nur einen Schlag von der Führung entfernt. Leider sollte ich am Finaltag so gar nicht meinen Rhythmus finden und war +6 nach meinen ersten 9 Löchern. Die zweiten 9 Löcher spielte ich Par und somit beendete ich meine letzte Runde mit 77(+6) und wurde geteilte 10.
Jetzt gibt es für mich eine längere Turnierpause! Voraussichtlich geht es für mich dann Ende September in Spanien und England weiter.

2017-06-05

Jabra Ladies Open, Evian, Frankreich
1. - 3. Juni

Diese Woche spielte ich am Evian Golf Club, das ist der Platz, wo die Evian Championship (eines der Majors für die Damen) ausgetragen wird. Für die Top 2 Spielerinnen gab es einen Startplatz bei der Evian Championship zu holen. Das Wetter und der Platz waren super; leider war mein Spiel diese Woche nicht sehr stark. Vor allem meine Eisenschläge waren für die sehr ondulierten Grüns zu fehleranfällig und ich verpasste den Einzug in die Finalrunde mit Runden von 76 und 74. Jetzt heisst es bei mir auf nach Helsinki, Finnland zum nächsten Turnier.

2017-06-04

Forget Foundation PGA Schweden National
24. - 26. Mai

Diese Woche spielte ich am PGA National Golf Club in Schweden. Der Platz war in einem super Zustand und die harten Grüns und vielen Fairwaybunker verlangen nach genauen Schlägen. Das Wetter war sehr windig und regnerisch und machte es sehr schwer zu spielen. Mit sehr gutem Golf und Runden von 71(-1), 70(-2) und 74(+2) beendete ich das Turnier mit dem geteilten 10.Platz und bin mit meinem ersten Top 10 Ergebnis auf der LET Access Tour zufrieden. Nächste Woche geht es für mich nach Frankreich, nach Evian zum nächsten Event.

2017-06-03

Santander Tour, Saragossa / Spanien
19. - 20. Mai

Vom 19.-20.Mai spielte ich in Saragossa bei der Santander Tour im La Penaza Golf Club. Das Wetter war super, es war richtig warm und der Platz war in einem perfektem Zustand mit pfeilschnellen Grüns. Mit zwei Runden von 70 (-2) erreichte ich den geteilten 5.Rang. Am nächsten Tag ging es direkt von Barcelona nach Kopenhagen zum nächsten Turnier, in Malmö Schweden, weiter.

2017-03-01

Australien Tour / ALPG
13. Januar - 26. Februar

Am 11.Jänner war es wieder soweit und ich startete meinen Trip nach Australien. Ein dicht gedrängter Turnierkalender wartete auf mich, da über die nächsten 6½ Wochen 8 Turniere am Programm standen. Die ersten drei Turniere fanden in Sydney statt, wo 44°C auf uns warteten. Anfangs war die extreme Hitze sehr gewöhnungsbedürftig und eine grosse Herausforderung. In Sydney erreichte ich einen 17. und einen 13. Platz. Dann ging es weiter an die Goldküste, wo weitere zwei Turniere stattfanden. Beim Hope Island Pro am gelang mir dann mein erstes Top 10 Ergebnis, mit einem 7.Platz. Ein besonderes Highlight waren die Kängurus, die einfach neben uns am Platz waren. Da ich sehr solide spielte, qualifizierte ich mich für die Oates Victorian Open, in Melbourne, dass auch das erste Ladies European Tour für dieses Jahr war. Ich erreichte mit einem Score von +3 nach vier Tagen den 35. Rang. Gleich nach Melbourne ging es dann nach Adelaide um die Qualifikation für die Australian Open zu spielen. Leider verpasste ich einen der drei Startplätze für die Open und somit ging es für mich nach ein paar Tagen Training in Adelaide nach Brisbane zu den letzten beiden Turnieren der ALPG Tour. Diese beendete ich mit einem 26. und einem 15. Platz. Auch heuer fand ich den Australien Trip super und durch meine tollen und netten Gastfamilien fühlte ich mich wie zuhause.

2016-11-16

Santander Tour
20. - 22. Oktober

Ende Oktober spielte ich das letzte Turnier der LETAS Serie in Spanien, Saragossa am La Penaza Golfplatz. Der Platz spielte sich zwar nicht allzu lang, jedoch waren durch viele Baumreihen, die Fairways eher schmal und man muss seinen Teeshot gut platzieren. Die Grüns waren schnell und wir hatten auch Glück mit dem Wetter. Ich spielte alle drei Runden sehr solide 71(-1), 71(-1), 68(-4) und beendete mein letztes LETAS Turnier mit einem guten 6. Platz. Somit konnte ich die Jahresgesamtwertung mit einem 10. Platz beenden und brauche erst in die Finalstage der Qualifying School einsteigen, die dann in Marrakesch, Marokko vom 17.-21. Dezember sein wird.

2016-10-14

WPGA International Challange
6. - 8. Oktober

Ich fühlte mich richtig wohl am Stoke by Nayland Golfplatz und nach Runden von 72(par) und 68(-4) war ich geteilte 5te. Mein Spiel war sehr solide und ich konnte mich sehr gut auf die harten und schnellen Grüns einstellen. Leider waren meine zweiten 9 Löcher am Finaltag sehr durchwachsen. Durch eine schlechte Lage am Fairway auf meinem 10. Loch (mein Ball lag in einem Divot) spielte ich leider ins Wasser und musste ein Triplebogey auf meiner Scorekarte notieren. Ich beendete die Runde mit einer 76(+4) und wurde am Ende geteilte 20. Jetzt bin ich eine Woche zuhause bevor es ab nach Spanien geht, zum letzten Turnier auf der Ladies Access Tour.

2016-10-12

Azores Ladies Open
30. September - 2. Oktober

Diese Woche spielte ich auf Sao Migue, im Golf de Batalha, die Azores Ladies Open. Der Platz war sehr anspruchsvoll, da die Fairways sehr eng sind. Meistens hatten wir starken Wind und durch die vielen Doglegs muss der Ball wirklich gut platziert werden um gut zu scoren. Nach den ersten zwei Spieltagen mit Runden von 78(+6) und 68(-4), war ich geteilte zweite. Der Finaltag verlief leider nicht nach Plan. Meine Eisen waren zu ungenau und damit einfach zu weit weg von der Fahne um gut zu scoren. Mit einer Runde von 78(+6) beendete ich das Turnier mit einem enttäuschenden 19. Platz.

2016-08-24

Skandinavian Trip
1. - 28. August

Am 31.Juli ging es für mich ab nach Stockholm zum ersten von 4 Turnieren. Beim ersten Turnier in Schweden, Sundsvall hatte ich etwas Pech mit dem Wetter und hatte bei meiner ersten Turnierrunde, mit einer späten Teetime, sehr starken Wind. Mit einer +3 war ich noch gut dabei, konnte jedoch am zweiten Tag meine Position nicht verbessern und die letzten 3 Loch wurden mir, durch eine dumme Pitch / Dreiputt Kombination, zum Verhängnis. Somit spielte ich eine +7 und verpasste den Cut.
Nach zwei Tagen in Stockholm flog ich weiter nach Oslo, wo es bei den Drobak Ladies Open für mich weiterging. Ich spielte am ersten Tag sehr solide und war mit meiner Parrunde im Cut. Der zweite Tag war durch die Wetterbedingungen (starker Wind und Regen) sehr anspruchsvoll, und ich brachte eine +4 zum Scoring. Leider war das für die Qualifikation in die Finalrunde um einen Schlag zu viel und somit reiste ich sehr enttäuscht weiter südlich nach Skjeberg, Norwegen.
Der Platz in Skjeberg war für mein Spiel ideal. Durch sehr enge Fairways muss man präzise Teeshots und Grünschläge machen. Ich spielte sehr gut und endlich fielen auch die wichtigen Putts. Mit Runden von -3 und -7 führte ich das Turnier zusammen mit einer Engländerin (Charlotte Thompson) an. Mit 5 Schlägen Vorsprung auf die Drittplatzierte ging es in die Finalrunde. Mein Spiel war sehr solide, nur leider wollte kein einziger Putt fallen. Durch einen blöden Schlag am 13. Loch fand ich mich zwischen Bäumen wieder. Leider lag mein Ball zwischen zwei feuchten Moospolstern, und als ich versuchte, ihn mit einem Wedge rauszubekommen, bohrte er sich so tief ins Moos ein, dass ich meinen Ball unspielbar erklären musste. Somit spielte ich ein Triplebogey und beendete meine Runde mit +3 und dem 4.Platz. Von Oslo ging es nach Finnland zu den EVLI Ladies Finnish Open, die am Donnerstag, den 25. August starten. Der Platz ist super, leider ist er sehr nass, da es in den letzten Tagen sehr viel geregnet hat. Also heißt es Daumen drücken für etwas besseres Wetter!

2016-06-20

Tipsport Ladies Masters
17. - 19. Juni

Ich freue mich, wieder auf der Ladies European Tour abschlagen zu dürfen! Diese Woche stand für mich das Turnier in Tschechien, Pilsen auf dem Programm. Den Platz mag ich sehr gerne und ich startete sehr gut in meine erste Turnierrunde, −1 nach 12 Löchern. Leider verlor ich mein Spiel komplett und beendete meine Runde mit +5 (76). Jetzt hieß es voller Angriff für die zweite Runde, um noch den Einzug ins Finale zu erreichen. Ich startete gut und spielte solide, jedoch hatte ich etwas Pech mit meinen Putts, die einfach nicht fallen wollten. Auf der 18. spielte ich dann ein Bogey und spielte +1 (72) den zweiten Tag. Ich bin sehr enttäuscht über das Ergebnis, da mein Spiel gut war, jedoch hatte ich einige Probleme zu scoren. Jetzt habe ich 3 Wochen ohne Turnier und werde fleißig trainieren!

2016-05-22

Halmstad Ladies Open
19. - 21. Mai

Diese Woche spielte ich in Schweden. Der Platz war in einem super Zustand und wir hatten auch mit dem Wetter Glück. Am ersten Tag spielte ich sehr solide und traf viele Grüns und konnte gleich 4 Birdies hintereinander auf meiner Scorekarte notieren. Leider machte ich ein blödes Bogey durch einen Dreiputt auf meinem 17. Loch und beendete meine erste Runde mit einer 70 (-2). Der zweite Tag verlief gut, jedoch verunsicherte ein schlechter Schlag mein komplettes Spiel für die letzten 5 Löcher und ich spielte eine 76 (+4). Am Finaltag war mein Spiel sehr gut, jedoch konnte ich nicht so viele Birdieputts verwerten und beendete das Turnier mit 71 (-1) und einem 24. Platz.

2016-05-19

OCA Augas Santas Ladies Open, Spanien/Lugo
11. - 13. Mai

Schon bei meiner Ankunft in Spanien, am Montag, dem 9. Mai, regnete es den ganzen Tag. Der Platz war schon bei der Proberunde sehr nass und für die erste Runde wurden zwei Par 4 auf Par 3 geändert, da die Fairways, wegen Schlamm, einfach nicht mehr bespielbar waren. Leider hatte ich, mit einer späten Startzeit, Regen auf meinen zweiten neuen Löchern, und mit einer 8 auf meinem 15. Loch brachte ich eine 78 (+5) zum Recording. Leider hatten wir mit dem Wetter kein Glück und es regnete den nächsten Tag pausenlos. Daher wurde die zweite Runde abgesagt, und der Cut der Top 40 nach nur einer gespielten Runde, ohne mich gemacht.

2016-05-18

ASGI Ladies Open, Gams/Schweiz
28. - 30. April

Am Montag, den 25. April, reiste ich nach Gams/Schweiz. Schon während der Hinfahrt fing es stark zu schneien an, und als ich in Gams ankam, war der Golfplatz unter einer 10 cm dicken Schneedecke versteckt. Die nächsten Tage hatten wir mit dem Wetter sehr viel Glück und wir konnten das Turnier spielen. Ich startete in meine erste Runde sehr stark und war 3 unter nach den ersten 5 gespielten Löchern. Meine erste Runde beendete ich mit 72 Schlägen (Par). Am zweiten Tag scorte ich eine +1 (73) und qualifizierte mich für die Finalrunde. Am Samstag spielte ich sehr solide, jedoch wollten einfach keine Putts fallen und am Ende unterschrieb ich wieder eine +1 (73) und beendete mein Turnier mit +2 und den geteilten 32. Platz.

2016-04-24

Internationale Vierer Meisterschaften
16. - 17. April

Am Golfclub Murhof starteten meine Vierer Partnerin Fanny Wolte und ich bei den Internationalen Vierer-Meisterschaften. Das diesjährige Starterfeld war extrem stark, darunter auch Bernd und Niki Wiesberger. Im Bestball, am Samstag, konnten wir leider nur eine 71 (-1) notieren und reihten uns am 26. Platz ein. Für den zweiten Tag, der im Klassischen-Vierer gespielt wird, hieß es das Feld von hinten aufzurollen. Fanny und ich spielten wirklich sehr gut und wir konnten auf unseren letzten 5 Löchern 4 Birdies spielen. Somit beendeten wir unsere zweite Runde mit 70(-2) Schlägen und verbesserten uns auf den 8. Platz.

2016-04-23

Terre Blanche Ladies Open
31. März - 2. April

Über Ostern spielte ich die Terre Blanche Ladies Open, das erste Turnier der Ladies Access Tour, im Golf Club Terre Blanche in Frankreich. Der Platz war in einem Topzustand und ist wirklich wunderschön in die Landschaft eingebettet. Sehr schwierige, ondulierte Grüns waren eine große Herausforderung über die Turniertage. Wettertechnisch war es etwas kalt und windig. Am ersten Tag waren meine Eisen einfach zu ungenau und ich hatte sehr viele Dreiputts. Obwohl ich 15 Grüns treffen konnte, war mein Ball einfach immer etwas zu weit von der Fahne entfernt und ich hatte mit meiner Distanzkontrolle zu kämpfen. Mit Runden von 78(+5) und 80(+7) schaffte ich den Finaleinzug leider nicht.

2016-03-07

ALPG Tour
17. Februar - 4. März

Am Montag, 7.3. landete ich, nach 9 Wochen Australien, wieder in Wien Schwechat. Meine Australien Tour habe ich mit einem 20. (Brisbane Invitational) und einem 8. (BWAC ALPG Pro Am) beendet. Das Highlight des Australien Swings war definitiv meine Qualifikation für die Australien Open, die zur Amerikanischen Tour (LPGA) gehört. Am ersten Tag der Open spielte ich sehr solide und war mit einer 73(+1) im Cut. Am zweiten Spieltag machte ich jedoch einige schlechte Schwünge und notierte eine 79(+7) und schaffte es nicht ins Wochenende. Es war ein tolles Erlebnis bei so einem großen Turnier zu spielen und ich konnte sehr viel lernen. Obwohl ich wieder froh bin zuhause zu sein, habe ich meine Zeit in Australien sehr genossen. Vor allem beim letzten Pro Am in Yamba, spielten wir direkt neben den Kängurus! Genauso stellt man sich Australien vor. Jetzt geht es für mich nach einer Trainingsphase Anfang April in Terre Blanche, Frankreich, auf der LET Access Tour weiter.

2016-02-14

New Zealand Open
12. - 14. Februar

Die Woche in Christchurch, Neuseeland war wirklich toll für mich. Ich spielte sehr gut und meine Eisenschläge waren auch bei starkem Wind sehr präzise. Daher konnte ich das erste Turnier der Ladies European Tour mit Runden von 72(Par), 68(-4), und 74(+2) auf dem geteilten 24. Platz beenden - mein bisher bestes LET-Ergebnis. Sehr erschreckend fand ich, dass wir am Finaltag ein Erdbeben der Stärke 5.6 hatten und dann noch einige Nachbeben. Ich war gerade auf meinem dritten Grün und wollte den Ball zum Putten ausrichten, da fühlte ich mich plötzlich total schwindelig, ich sah meine Linie am Ball nur mehr verschwommen und hatte Probleme sie gerade hinzulegen. Da ich Anfangs nicht genau wusste was gerade los ist, ich dachte ich bekäme jetzt einen Kreislaufkollaps, war ich sehr froh, als uns der Referee am nächsten Loch mitteilte, dass es ein Erdbeben war. Leider hatte das Erdbeben bei meiner Gastfamilie einiges an Geschirr und einige Bilder im Haus zerstört. Mich hat dieses Erlebnis schon ziemlich erschreckt - da bin ich ehrlich froh, dass ich so etwas von zu Hause nicht kenne.

2016-01-16

Bing Lee Fujitsu Pro Am /Australien
14. - 15. Januar

Am 14. Jänner ging es wieder los mit dem nächsten Pro Am am Oatlands Golf Course. Ich spielte am Nachmittag und wir starteten in eine heißen australischen Tag mit 40°C, jedoch änderte sich das schnell, da wir nach 6 gespielten Löchern wegen eines Gewitters zurück in Clubhaus geholt wurden. Zu diesem Zeitpunkt lag ich +1. Nach ca. 40 min Unterbrechung ging es wieder auf den Platz. Ich erwischte einen sehr guten Start zurück und spielte zwei Birdies und beendete meine erste Runde mit einer 71 (-1). Am zweiten und letzten Tag spielte ich sehr solide und traf viele Fairways und Grüns. Meinen ersten Birdieputt konnte ich auf meinem 5ten Loch versenken. Da ich meine letzten beiden Löcher ebenfalls mit Birdie beenden konnte, scorte ich eine 69 (-3) und erreichte den geteilten 3.Platz - mein bislang bestes Ergebnis als Pro.
Am 19.Jänner geht es weiter mit dem nächsten ProAm.

2016-01-10

ALPG - Australien Ladies Professional Golf Tour (Turnier 1 + 2)
7. - 10. Januar

Am 1. Jänner hieß es für mich, auf nach Australien auf die ALPG (Australian Ladies Professional Golf Tour). Nach einem langen Trip kam ich am 3. Jänner in Sydney an und fuhr mit meinem Mietauto zu meiner Gastfamilie. Die ersten beiden Turniere waren das Moss Vale Ladies Classic vom 7. - 8. Jänner und das Mt. Broughton Ladies Classic vom 9. - 10. Jänner.
In Moss Vale spielte ich konstant und wurde 13. mit Runden von 73(par) und 71(-2).
In Mt. Broughton spielte ich leider nicht mehr so stark und wurde 38. mit Runden von 73(+1) und 77(+5).
Jetzt geht es für mich auf nach Oatlands zum nächsten Turnier in ein paar Tagen.

2015-12-28

LET Tour School, Marrakesch/Marokko
18. - 22. Dezember

Am 18.12. startete ich in die Final Stage der LET Qualifying-School in Marokko. Dabei ging es darum, Top 30 Platzierung, wieder eine volle Tourkarte für die Ladies European Tour 2016 zu erspielen.
Wir spielten abwechselnd auf dem Samanah und dem Almekis Golfplatz. Am ersten Tag startete ich leider etwas verhalten mit einer +4 und hatte einige Schläge Rückstand auf die Top 30. Die zweite und dritte Runde spielte ich sehr solide und konnte jeweils eine -2 Runde notieren und war somit nach 3 Tagen bei Even Par. Die vierte Runde spielte ich solide und brachte eine +1 ins Clubhaus. Damit schaffte ich den Cut der besten 60 Spielerinnen und qualifizierte mich für die letzte Finalrunde, wobei ich allerdings 3 Schläge Rückstand auf die Top 30, und somit auf die volle Karte für 2016 hatte. Daher hieß es für mich, voller Angriff auf die Top 30. Ich startete super und war nach 8 Löchern 3 unter Par.Allerdings vermasselte ich mein 9-tes Loch mit einem Wasserball komplett und notierte ein Tripel-Bogey. Da auf den nächsten Löchern leider kein Birdieputt fallen wollte, geriet ich immer mehr unter Zugzwang und spielte noch aggressiver. Leider wollte mir auch auf den letzen Löchern kein Birdie gelingen. Somit erspielte ich eine Conditional Karte für die Saison 2016 und hoffe, dass sich doch einige Starts auf der Haupttour ausgehen.

2015-09-09

Helsingborg Open, Helsingborg/Schweden
3. - 6. September

Ich freue mich immer den Platz in Helsingborg (Vasatorp Golfclub) zu spielen, denn seine ondulierten Grüns sind eine besondere Herausforderung. Am Donnerstag, meinem ersten Turniertag spielte ich eine solide Par-Runde (73). Am zweiten Spieltag konnte ich besser scoren und brachte eine -3 (70) ins Clubhause. Somit schaffte ich die Qualifikation für das Wochenende und war mit 3 unter Par schlaggleich mit Golflegende Laura Davies. Samstag war sehr anspruchsvoll da es sehr windig und regnerisch war - es hat auf einen Loch sogar gehagelt. Ich konnte leider kein einziges Birdie spielen und beendete meine Runde mit +3 (76). Am Finaltag war es extrem stürmisch, jedoch konnte ich mit einer starken +1 (74) einige Plätze am Leaderborad gut machen und beendete das Turnier mit dem geteilten 26. Rang. Ich bin sehr zufrieden mit meinen letzten 3 Turnierwochen und jetzt heisst es für mich ein paar Tage Pause um dann wieder mit voller Energie bereit für die nächsten Turniere zu sein.

2015-09-01

HLR Golf Academy Open, Vihti/Finnland
28. - 30. August

Am Freitag ging ich in Vihti, Finnland bei einem Turnier der Ladies European Tour Access Series an den Start. Den Platz kannte ich schon vom vorigen Jahr und er liegt meinem Spiel recht gut. Ich spielte die ersten beiden Tage Runden von +3 und +2 und qualifizierte mich für die Sonntagsfinalrunde. Am Sonntag hatte ich die erste Startzeit um 8.00 von Tee 10, einem Par 3. Jedoch war so dichter Nebel dass ich erst um 9.00 starten konnte, weil man weder das Grün und noch die Fahne sehen konnte. Mit einer soliden Par-Runde beendete ich das Turnier mit dem geteilten 13. Platz. Jetzt geht es für mich direkt weiter nach Schweden zu der Helsingborg Open (Ladies European Tour).

2015-08-24

Soelvesborg Open hosted by Fanny Sunesson, Soelvesborg/Schweden
20.- 22. August

Vom 20. - 22. August spielte ich die Soelvesborg Open hosted by Fanny Sunesson in Schweden - ein Turnier der LET Access Tour. Der Platz war in einem Superzustand und mit seinen engen Fairways und den vielen Bäumen waren genaue Abschläge gefragt. Diese Woche hatte ich auch die Möglichkeit Fanny Sunesson kennen zu lernen und etwas mit ihr zu plaudern. Fanny war Caddy von Golflegende Nick Faldo und es war sehr interessant und informativ über ihre Erfahrungen zu sprechen. Mit zwei Runden von 74(+2) schaffte ich den Cut und durch eine starke 71(-1) Schlussrunde beendete ich das Turnier als 22ste. Für mich geht es am Freitag in Vihti, Finnland weiter, wo ich euch auf dem Laufenden halten werde.

2015-08-12

Pilsen Golf Masters, Pilsen/Tschechien
7. - 9. August

Am Freitag 7.8. startete ich um 12.34 in Pilsen beim Pilsen Golf Masters. Leider hatte ich Startschwierigkeiten und war schon nach den ersten 3 Löchern 4 über Par. Auch die Birdies wollten einfach nicht fallen und ich beendete meine Runde mit +5. Am zweiten Tag hieß es voller Angriff, denn der voraussichtliche Cut lag bei Par. Ich spielte sehr gut und scorte 16 Pars und 2 Birdies und brachte daher eine 69 (-2) ins Clubhaus. Leider war das nicht genug. Ich möchte mich bei meinem Coach Simon Bakewell bedanken, der dieses Turnier mit dabei war. Wir haben meinen Trainingsplan nun etwas umgestellt um an den richtigen Dingen in meinem Spiel zu arbeiten. Die nächsten Tage stehen viele Distanz- und Breakputts für mich am Programm.

2015-07-20

ISPS Handa Ladies Masters, England/Denham
2 .- 5. Juli

Leider war die Woche in England (Buckinghamshire) für mich nicht erfolgreich und ich schaffte den Cut durch eine schlechte zweite Runde nicht. Nach dem ersten Spieltag platzierte ich mich mit einer 73 (+1) Runde unter die Top 60 Spielerinnen. Jedoch verlief mein zweiter Spieltag mit früher Startzeit nicht planmäßig. Mit frühen Bogeys und zu wenig Birdies wurde mein Score schnell höher und daher konnte ich mich nicht mehr in den Top 60 halten. Ich nutzte das Wochenende um etwas Tennis in Wimbledon zu sehen und um zu trainieren. Jetzt erwartet mich eine längere Spielpause von 3 Wochen, bevor ich in Hamburg Ende Juli wieder aufteen werde.

2015-05-22

Turkish Airlines Ladies Open, Belek
18. - 21. Mai

Am 18. Mai spielte ich meine erste Runde im Carya Golf Club, Belek bei der Turkish Airlines Ladies Open meinem dritten Turnier auf der Ladies European Tour für heuer. Ich hatte leichte Startschwierigkeiten da ich mit den großen und schnellen Grüns zu kämpfen hatte. Beendete meine Runde aber stark mit einem Eagle auf meinem 17. Loch und spielte somit eine +3. In meine zweite Runde startete ich auch sehr verhalten und kassierte durch einen Wasserball gleich ein Doppelbogey am ersten Loch. Ich kämpfte mich jedoch gut zurück und war nach 9 gespielten Löchern 1 über Par. Jedoch wurde mein Eisenspiel die letzten Löcher zu ungenau und ich musste etliche Bogeys einstecken. Mit einer frustrierenden +8 beendete ich meinen zweiten Arbeitstag in der Türkei und verpasse die Qualifikation in die Finalrunden.

2015-05-02

OCA Augas Santas Ladies Open, Spanien/Lugo
29. April - 1. Mai

Nach einer lustigen ProAm Runde am Dienstag ging es für mich am Mittwoch in die erste Turnierrunde bei der OCA Augas Santas Ladies Open, einem LET Access Event. Ich spielte sehr solide und konnte meine anfänglichen Bogeys mit Birdies ausgleichen. Leider kassierte ich die letzten 9 Löcher noch zwei Bogeys und beendete meine Runde mit +2. Am zweiten Spieltag spielte ich eigentlich gut, jedoch ließ mich mein Putter komplett im Stich und mit fünf 3-Putts konnte ich nur die +9 spielen. Ich verpasste den Cut und verbrachte den Freitag mit einer Trainingseinheit am Puttinggrün. Weiter geht es für mich nächste Woche in Gams, Schweiz.

2015-04-20

Open Generali de Dinard, Frankreich/Dinard
16. - 18. April

Vom 16.-18. April spielte ich mein erstes LET Access Series Event für heuer in Dinard, Frankreich. Der Platz ist direkt an der Küste und hat einen starken Linkskurs Charakter. Dinard und Umgebung ist wirklich traumhaft schön und die 4 Stunden Fahrt mit dem Mietauto von Paris nach Dinard war es auf jeden Fall wert. In meinen ersten beiden Runden hatte ich auf den harten Grüns Probleme mit dem Putten und scorte eine +6 und +5. Leider war mein Score zu hoch und ich verpasste den Cut für den Finaltag. Jetzt heißt es auf zum nächsten Turnier nach Lugo/Spanien, das ich vom 29.April - 1.Mai spiele.

2015-04-02

Lalla Meryem Cup, Marokko/Agadir
26.-29. März

Vom 26.-29. März spielte ich in Agadir im Golf de l’ocean Club den Lalla Meryem Cup - heuer mein zweites Turnier auf der Ladies European Tour. Als zusätzliche Unterstützung ist meine Zwillingsschwester mit mir mitgekommen was mich besonders gefreut hat. Der Platz war in einem Top Zustand und ich freute mich schon darauf einen so guten Platz in sehr sommerlichem Wetter zu spielen. Die ersten zwei Tage spielte ich solide Runden von 73 (+2) und 72 (+1) und qualifizierte mich für die beiden Finalrunden. Das Finale spielte ich dann sehr gut und konnte mit Runden von 69 (-2) und 71 (Par) einige Plätze gutmachen und beendete das Turnier mit dem geteilten 34. Platz. Jetzt bin ich für einige Tage zuhause und bereite mich auf mein nächstes Turnier in Frankreich vor - ein Access Tour Turnier. Ich wünsche euch allen Frohe Ostern und ein Schönes Spiel!

2015-03-15

ISPS New Zealand Open und NSW Open
27. Feb - 1. März /  6. - 8. März

Ich bin wieder gut zuhause angekommen. Leider habe ich in Neuseeland schon in der ersten Runde einen hohen Score (79, +8) gespielt und hatte einen größeren Rückstand um die Finalrunde der Top 50 zu kommen. Die zweite Runde spielte ich viel besser und habe eine 73 ins Clubhaus gebracht. Leider konnte ich mich nicht für die Finalrunde qualifizieren und daher nutzte ich den Sonntag um auf der tollen Trainingsanlage im Golfclub Clearwater zu trainieren
Dann ging es für mich weiter nach Sydney zur New South Wales Open einem ALPG Turnier (Australian Ladies Professional Golf Tour) und mit Runden von 75 und 75 verpasste ich leider um einen Schlag den Cut, was für mich eher enttäuschend war. Jedoch nutze ich die ersten zwei Turniere um den "Rost" abzuschütteln und wieder in meinen Turniermodus zu kommen
Jetzt bereite ich mich zuhause auf mein nächstes Ladies European Tour Turnier vor, das in Marokko, Agadir am 27.März startet.
Auch vielen Dank an meine Gastfamilien in Christchurch und Sydney die sich so toll um mich gekümmert haben.

2014-12-22

LET Tour School 2014 - Final Qualifier
17. - 21. Dezember

Geschafft! Ich habe meine volle Tourkarte (Kategorie 8a) für die Ladies European Tour 2015 erspielt! Vom 17.-21. Dezember spielte ich in Marrakesch abwechselnd am Samanah und am Al Maaden Golf Club mit anderen 126 Spielerinnen um eine der 30 Tourkarten zu bekommen. Mein sehr solides Spiel mit Runden von 72, 70, 74, 70, 74 (Even Par) brachte mir nach 5 Tagen einen geteilten 19. Rang. Diese Woche machte ich wenig Fehler und wenn ja, konnte ich sie mit Birdies ausgleichen. Ich freue mich wahnsinnig auf die nächste Saison und möchte mich bei meinen Sponsoren, Coaches und bei Freunden und Familie bedanken die an mich glauben und mich unterstützen. Jetzt freue ich mich nach 18 Tagen in Marokko, Weihnachten zuhause verbringen zu können.

2014-12-15

LET Tour School 2014 Pre-Qualifier
8. - 11. Dezember

Von 8.-11. Dezember spielte ich die erste Qualifikationsrunde der Ladies European Tour School 2014 in Rabat. Die besten 42 Spielerinnen kommen in das Finale weiter das vom 17.-21. in Marrakesch gespielt wird. Der Platz hier in Rabat spielte sich sehr schwer, da es die vorigen Tage viel geregnet hat und er sehr nass war, was bedeutet dass die Bälle nicht wirklich rollen. Am ersten Tag hatte ich viele Schwierigkeiten mit meinem Spiel. Jedoch spielte ich die nächsten drei Tage solider und qualifizierte mich für das Finale in Marrakesch.

2014-10-21

South African Women's Open
16. - 19. Oktober

Der Platz von San Lameer war in einem super Zustand und mir machte es so viel Spass auf so einem schönen Platz mit atemberaubender Aussicht auf das Meer zu spielen. Leider machte ich einige Fehler am ersten Tag und spielte eine 77. Die zweite Runde wurde abgesagt da es sehr stark regnete und der Platz kein Wasser mehr aufnehmen konnte. Am Samstag machte ich sehr gute Schläge aber leider konnte ich nicht wirklich Birdies machen und somit spielte ich auch an diesem Tag eine 77. Ich verpasste den Cut um einen enttäuschenden Schlag und qualifizierte mich nicht um am Sonntag zu spielen. Jetzt bin ich wieder zuhause und bereite mich auf das nächste Event vor.

2014-09-22

Open de Espana Feminino, Spanien/Teneriffa
18. - 21. September

Vom 18.-21. September spielte ich in Teneriffa bei den Teneriffe Ladies Open in Costa Adeje. Der Platz ist atemberaubend schön durch den Meerblick den man auf manchen Löchern hat. Mit dem Wetter hatten wir auch sehr viel Glück und spielten die Woche bei durchschnittlich 24°C. Leider war mein Eisenspiel nicht sehr stark - in der ersten Runde und trotz 1 unter nach 9 Löchern brachte ich die 76 (4 über) nachhause. Am zweiten Tag hatte ich schon bei den ersten Löchern Startschwierigkeiten und es wurde für mich schwer zu cutten. Mit einer 77 (5 über) am zweiten Tag verpasste ich den Cut. Jetzt heißt es für mich trainieren um beim nächsten Turnier in Südafrika besser abzuschneiden. Ich freue mich schon sehr auf das Turnier, da ich noch nie in Südafrika war und schon sehr gespannt bin wie der Platz dort sein wird.

2014-09-09

Helsingborg Open, Schweden
4. - 7. September

Diese Woche spielte ich wieder auf der Ladies European Tour bei der Helsingborg Open. Ich schaffte den Cut mit Runden von 72 und 74 und qualifizierte mich ins Wochenende. Der Platz war in einem super Zustand und es hat so viel Spaß gemacht vor den vielen schwedischen Zuschauern zu spielen. Mit Runden von 76 und 74 beendete ich das Turnier mit einem geteilten 57. Platz. Mein langes Spiel war diese Woche sehr stark und jetzt werde ich die nächsten Tage zuhause am kurzen Spiel arbeiten. Am Samstag geht es nach Teneriffa zum nächsten Turnier der Ladies European Tour (Tenerife Open de Espana).

2014-09-01

HLR Golf Academy Open, Finnland
29. - 31. August

Von 29. bis 31. August spielte ich in Finnland die HLR Golf Academy Open auf der Ladies European Access Series. Mit zwei starken Runden von 71 und 72 qualifizierte ich mich als 4. für das Finale. Leider konnte ich mich in der letzten Runde nicht verbessern und machte auf den zweiten 9 Löchern mehr Fehler und musste Bogeys auf meiner Scorekarte notieren. Mit einem geteilten 9. Platz und einer Finalrunde von 74 geht es jetzt nach Schweden zur Helsingborg Open, einem Ladies European Tour Turnier.

2014-08-24

Onsjö Ladies Open, Schweden
21. - 23. August

Vom 21. bis 23. August stand die Onsjö Ladies Open am Programm. Leider regnete es auch in Schweden sehr viel und die erste Runde musste unterbrochen werden. Ich startete meine Runde um 16.10 und war zum Glück noch der letzte Flight der die erste Runde um 20.45 beenden konnte. Mein langes Spiel war sehr gut, leider verfehlte ich zu Beginn meiner Runde einige Grüns und musste frühe Bogeys notieren. Am Ende spielte ich eine 77 (+5). Der zweite Tag verlief etwas besser und mit insgesamt 8 Schlägen über Par nach zwei Tagen schaffte ich den Cut. Am Finaltag spielte ich sehr solide und konnte sogar ein Eagle auf einem Par 5 auf meiner Scorekarte notieren - dank eines ausgezeichneten Schlages mit dem 3er Holz ins Grün. Ich spielte eine Parrunde und beendete das Turnier mit dem geteilten 28. Platz. In ein paar Tagen geht es weiter zum nächsten Ladies European Access Series Event nach Finnland.

2014-08-15

Ladies Norwegian Challenge
12. - 14. August

Von 12. bis 14. August spielte ich in der Nähe von Oslo im Golf Club Losby ein Ladies European Access Series Turnier. Aufgrund von heftigem Regen und starkem Gewitter wurde die erste Runde abgesagt. Am zweiten Tag, mit früher Startzeit, spielte ich eine 76 (+4) und fand mich im Mittelfeld wieder. Da das Turnier nur mehr über zwei Tage ging, gab es keinen Cut. Der Platz war leider sehr nass und man musste immer relativ lange nach einer halbwegs trockenen Stelle suchen, um den Ball dort zu droppen. Die Grüns waren in einem super Zustand - Dank der harten Arbeit der Greenkeeper über Nacht. Der zweite Tag verlief für mich viel besser und ich spielte mich um einige Ränge nach vorne. Mit einer 73 (+1) beendete ich das Turnier mit einem geteilten 12. Platz.

2014-07-28

Sberbank Pilsen Masters
25. - 27. Juli

Diese Woche bin ich wieder in Pilsen, Tschechien. Den Platz kenne ich schon vom LET Access Series Event wo ich gute Erinnerungen mitnehmen konnte. Mit einem sehr soliden Spiel von zwei Par Runden konnte ich mich für das Finale am Sonntag qualifizieren. Am Sonntag konnte ich leider nicht viele Putts lochen und ich brachte die +3 und somit den geteilten 64. Rang nachhause. Jetzt freue ich mich einige Zeit mit Freunden und Familie zuhause zu sein und bereite mich auf das nächste Event, das auf der LET Access Series sein wird vor.

2014-07-20

Ladies German Open
17. - 20. Juli

Der Platz in Wörthsee lag mir sehr gut und mit Runden von -2 und -4 qualifizierte ich mich für das Wochenende. Mein Spiel war sehr konstant und ich spielte -3 und -1 in den Finalrunden und beendete das Turnier mit meinem besten Ergebnis, einem geteilten 25. Platz, auf der Ladies European Tour bis jetzt. Es hat extrem viel Spaß gemacht in Deutschland zu spielen und es hat mich sehr gefreut dass auch einige Österreicher gekommen sind und mich am Platz unterstützt haben.

2014-07-11

Pilsen Golf Challenge
9. - 11. Juli

Diese Woche spielte ich ein LET Access Series Event auf dem gleichen Platz wo die Sberbank Pilsen Masters ausgetragen werden. Den ersten Tag spielte ich sehr gut und beendete meine Runde mit 3 unter Par und dem geteilten 4. Rang. Leider spielte ich am zweiten Tag mehr Bogeys da ich viele Putts machte und brachte eine +2 zum Recording. Am Finaltag lief es dann wieder besser und ich spielte 1 unter Par und beendete das Turnier auf dem geteilten 12. Rang. Jetzt geht es weiter nach Wörthsee, Deutschland zu den Ladies German Open.

2014-07-07

ISPS Handa Ladies European Masters
3. - 6. Juli

Buckinghamshire ist in einem ausgezeichneten Zustand. Die Grüns sind pfeilschnell und der Platz ist durch den teilweisen sehr starken Wind sehr anspruchsvoll. Spielte eine 77 (+5) am ersten Tag und konnte über die 81 (+9) am zweiten Tag nicht hinaus. Jetzt fliege ich nachhause und fahre gleich weiter zu der LET Access Series in Tschechien.

2014-06-30

Italian Ladies Open
27. - 29. Juni

Der Platz hier in Perugia ist sehr schön und in einem super Zustand. Ich hatte auch Zeit nach Perugia direkt hineinzufahren und diese Stadt ist wirklich sehr sehenswert. Spielte Runden von 78 und 72 und schaffte somit meinen ersten Cut auf der Ladies European Tour. Startete sehr gut in die Finalrunde doch leider machte ich ein paar schlechte Schläge die letzten Löcher und konnte nur eine 78 ins Clubhaus bringen. Jetzt geht es direkt weiter nach London zu den ISPS Handa Ladies European Masters.

2014-06-23

Ladies Slovak Open
19. - 22. Juni

Der Platz ist sehr hügelig und die Grüns sind anspruchsvoll. Man muss die Grüns wirklich an der richtigen Stelle treffen um sich eine gute Birdiechance zu erarbeiten. Leider hatte ich viele Putts die ersten zwei Tage und habe den Cut nicht geschafft. Jetzt geht es direkt weiter nach Perugia, Italien zu den Italian Ladies Open.

2014-06-16

Nationale Offene
12. - 15. Juni

Ich hatte eine gute Woche im Golfclub Mondsee und spielte sehr solide was in Runden von 76, 70,76,73 resultierte. Der Platz war in einem Top Zustand und wir hatten auch Glück mit dem Wetter die ganzen 4 Tage. In der allgemeinen Pro Wertung wurde ich 12 . und zweite in der allgemeinen Damenwertung. Jetzt geht es gleich morgen weiter nach Brezno Tale, Slowakei zur Slovak Ladies Open.

2014-05-27

Deloitte Ladies Open
Am Freitag stand die erste Runde in Amsterdam am Programm. Leider startete ich gleich mit einem Doppelbogey und konnte nur eine +5 ins Clubhaus bringen. In meine zweite Runde startete ich stark mit einem Birdie, konnte aber auf den weiteren Löchern nicht wirklich scoren und spielte die +3. Der Cut und somit die Qualifikation für die Finalrunde lag bei +5 nach zwei Tagen und somit war für mich am Sonntag dann leider nur ein Trainingstag. Mein nächstes Turnier wird die Nationale Offene Meisterschaft am Golfclub am Mondsee sein. Ich freue mich schon sehr darauf mal wieder zuhause in Österreich zu spielen.

2014-05-20

US OPEN Qualifying
Am Montag den 19.Mai spielte ich in Buckinghamshire, England die Qualifikation für die US OPEN. Die Qualifikation ging über 36 Löcher. Der Platz war in einem tollen Zustand und mit dem Wetter hatten wir auch Glück da es sehr sonnig war und es erst am Nachmittag windig wurde. Die erste Runde spielte ich +1 und nach einer kurzen Pause im Clubhaus ging es auch schon wieder weiter. Leider konnte ich am Nachmittag nicht viele Putts lochen und beendete die zweite Runde mit +6. Somit verfehlte ich die Qualifikation für die US OPEN, die nach zwei Runden bei Par lag. Jetzt geht es für mich auf nach Amsterdam zur Deloitte Ladies Open.

2014-05-14

Turkish Airlines Ladies Open
Vom 8.-11. Mai war die Ladies European Tour zu Gast im National Golf Club, Belek, Türkei. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand und präzise Abschläge waren bei den schmalen Fairways erforderlich. Leider startete ich schlecht in meine erste Runde und war schon 4 über nach 3 gespielten Löchern. Mit nur einem Birdie brachte ich die 80 (+7) ins Clubhaus. Der zweite Spieltag wurde abgesagt, da es in der Nacht zu stark regnete und der Platz überschwemmt war. Am Samstag spielte ich schon besser und scorte eine 75 (+2), jedoch hatte ich insgesamt 3 Schläge zu viel um mich für die Finalrunde zu qualifizieren. Jetzt geht es nächsten Montag in England weiter, wo ich die Qualifikation für die US Open spiele und dann von England direkt nach Amsterdam für die Deloitte Ladies Open fliege!

2014-04-14

Internationale Vierer Meisterschaft
Mit meiner, bereits bei der EM 2013, Vierer Partnerin Anja Purgauer, starteten wir stark in die erste Runde (Bestball) am Murhof. Durch zahlreiche Birdies von beiden Seiten brachten wir eine 60er Runde (das ist die niedrigste Runde die Anja und ich jemals gespielt haben) ins Clubhaus und sicherten uns somit die Führung in der Gesamtwertung. Am zweiten Spieltag stand dann der klassische Vierer am Programm. Leider machten wir kleine Fehler und beendeten unsere Runde mit 74 Schlägen und einem zufriedenstellenden 3. Platz. Jetzt nutze ich die nächsten Wochen um mich auf mein Turnier, Anfang Mai, in der Türkei vorzubereiten.

2014-03-08

Season Kick-Off - Lalla Meyrem Cup (Marokko, Agadir)
Jetzt geht es endlich los! Stehe am 13. März zum ersten Mal in meiner Profikarriere am Tee beim Lalla Meyrem Cup in Agadir. Das Turnier wird über 4 Runden gespielt mit einem 'Cut' der besten 60 Spielerinnen nach 2 Tagen. Am Start sind 126 Spielerinnen darunter auch Laura Davies. Mein Ziel ist es unter die besten 60 Spielerinnen zu kommen. Ich freue mich riesig auf das Turnier und kann es kaum erwarten am Platz zu stehen. Auf geht's!

2014-02-27

Costa Navarino - letzte Trainingswoche vor dem ersten LET-Turnier in Agadir
Never change a winning team! Bereits im Herbst haben sich die herrlichen Plätze und tollen Trainingsanlagen in Costa Navarino als Vorbereitung für Marokko bestens bewährt. Also werde ich die altbewährte Routine wiederholen. Selbe Range, selber Trainingspartner, selbes Nachspeisenbuffet, selbes SPA :) - und los geht´s!

2014-01-12

Belek - erstes Trainingslager 2014
Kaum hat das Jahr begonnen, beginnt auch schon die Arbeit. Also ab in den Süden und eine Woche Cornelia Faldo zum Aufwärmen :-)

2013-12-18

Ladies European Tour - ich komme
Die Q-School war ein richtiger Golf-Marathon über 90 Löcher, doch das Ziel unter die Top 30 zu kommen habe ich mit Platz 23 erreicht. Die ersten 3 Tage waren wie in einem Traum - ich spielte dort immer in der Leading-Group - immer in den ersten 5 Positionen, zeitweise sogar in Führung. Leider hat der 4. Tag nicht ganz so geklappt, aber ich konnte meinen Vorsprung der ersten 3 Tage dann doch noch relativ sicher über die 5 Runden bringen. Somit ist die volle Tourkarte 2014, Kategorie 8a, geschafft.
Ich freue mich einfach nur noch, dass ich auf der LET spielen kann. Jetzt gibt's mal Weihnachtspause und dann muss ich auch schon beginnen mich um die organisatorischen Dinge meiner zukünftigen Profikarriere zu kümmern